3 Tipps für Frontend-Entwickler: So überzeugen Sie Ihre Kunden

Als Frontend-Entwickler ist es immer von Nutzen sich nicht nur auf sein Spezialgebiet zu fokussieren, sondern sich im Gegenteil breit aufzustellen. Hierzu zählt nicht nur die fachliche Weiterbildung, sondern auch die Weiterentwicklung der persönlichen Softskills um beispielsweise die eigene Rolle im Team zu stärken.

Doch wie stellen Sie sicher, dass Sie als Frontend-Entwickler Ihrer Rolle gerecht werden und zudem die Bedürfnisse Ihrer Kunden optimal erfüllen? Die folgenden drei Tipps sollen Ihnen dabei weiterhelfen.  

1. Informieren Sie sich umfassend über Ihre Projekte

Schauen Sie über den Tellerrand und zeigen Sie auch Interesse an Bereichen, die nicht Ihr Projekt betreffen. Frontend-Entwickler können sich genauso mit den organisatorischen Zielen, den Fähigkeiten des Teams, den Ideen des Kunden und den Entwicklungen in der Branche des Kunden beschäftigen wie andere Mitarbeiter.

Gerade Senior-Frontend-Developer sind oft in alle Aspekte eines Projekts eingebunden: von der Benutzeroptimierung, über die Programmierung bis hin zum Testen und der Markteinführung. Mit Ihrer Erfahrung verfügen Sie über Kritikkompetenz auf verschiedenen Ebenen und können den Kunden über die zu entwickelnde Software beraten.

Sprechen Sie mit Stakeholdern

Nutzen Sie zu Beginn eines neuen Front-End-Projekts die Gelegenheit, mit den wichtigen Stakeholdern zu sprechen, anstatt sich nur auf die Aufgabenbeschreibung und die Informationen Ihres Kunden zu stützen. Nehmen Sie sich genügend Zeit für Gespräche und überlegen Sie, welche Rückmeldungen über Ihre Fortschritte für die Stakeholder während der Laufzeit interessant sein könnten.

2. Kommunizieren Sie richtig

Machen Sie als Frontend-Entwickler auf sich aufmerksam. In früheren Projekten haben Sie Erfahrungen gesammelt und eine eigene Perspektive entwickelt, die für Ihren Kunden von großem Wert sein könnte. Es wäre schade, wenn Sie Ihre Verbesserungsvorschläge nicht äußern und Ihre Sichtweise nicht in das Projekt einbringen.

Teilen Sie also Ihre Überlegungen, Gedanken und Meinungen. Nutzen Sie Ihre analytischen Fähigkeiten, das kritische Denkvermögen und das Logikverständnis des Frontend-Entwicklers, um das Projekt zu optimieren. Dies entspricht den im ersten Tipp genannten Anregungen, als Frontend-Entwickler über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und zu erfassen, worum es bei einem Projekt wirklich geht.

3. Bilden Sie sich regelmäßig weiter

In erster Linie werden Sie als freiberuflicher Frontend-Entwickler aufgrund Ihrer Programmierungs-Fähigkeiten eingestellt. Dies können beispielsweise Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf HTML, CSS und JavaScript und Erfahrung mit einem Framework, wie z.B. React oder Vue.js sein, mit denen Ihr Kunde arbeitet. Entwickeln Sie diese Kenntnisse und Fähigkeiten ständig weiter, um sich gegenüber Ihrer Konkurrenz abzuheben.

Wenn Sie ein Senior-Frontend-Entwickler sind, wird von Ihnen oft auch erwartet, dass Sie Ihre Teammitglieder und Mitarbeiter betreuen. Sie wollen diesen im Hinblick auf Trends in der Softwareentwicklung immer den entscheidenden Schritt voraus sein. Bleiben Sie der beste Entwickler an Bord und seien Sie diejenige/derjenige, die/der neue Entwicklungen und Technologien im Team einführt.

Indem Sie Ihr Wissen über Ihr Team und Ihre Organisation vertiefen, sich über Ihre Erkenntnisse, Ansichten und Meinungen äußern und sich weiterentwickeln, heben Sie nicht nur Ihr Projekt auf die nächste Stufe, sondern entwickeln sich als Frontend-Entwickler persönlich auch einen bedeutenden Schritt weiter.

Sind Sie Frontend-Spezialist und auf der Suche nach einem neuen spannenden Projekt? Laden Sie Ihren Lebenslauf bei Computer Futures hoch und schauen Sie sich unsere aktuellen Jobangebote an!