5 Sozialkompetenzen, die jeder IT-Profi mitbringen sollte

So groß der Wettbewerb zwischen den Unternehmen um IT-Profis auch ist, bleibt jedoch die Arbeitswelt nicht stehen. Kommunikation und klare Absprachen sind das A und O um erfolgreich zu sein und eine gute Arbeitsatmosphäre zu ermöglichen. Neben Programmierkenntnissen und Erfahrung heißt das Stichwort daher Sozialkompetenz. Welche dabei besonders wichtig sind, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt.

Sozialkompetenz: Programmierkenntnisse alleine reichen nicht

1) Kommunikationsfähigkeit

Die wohl wichtigste Sozialkompetenz ist die kommunikative Kompetenz. Gerade hier hapert es bei den IT-Profis immer noch am häufigsten. E-Mails schreiben ist sicherlich einfach – doch lassen sich manche Angelegenheiten besser am Telefon oder gleich persönlich besprechen. So bekommt man nicht nur schneller eine Rückmeldung, sondern beugt ebenso mögliche Missverständnisse vor. Diese schleichen sich besonders gerne in komplexe Fälle, wie sie in der IT häufig vorkommen, ein.

2) Empathie

Je nachdem sind Sachverhalte in der IT auch für Laien schwer zu verstehen und vollständig zu durchdringen. Versetzen Sie sich in Ihre Kollegen und Stakeholder hinein und versuchen Sie einen Weg zu finden, der alle zum Ziel führt. Lernen Sie Ihre Bedenken und Wünsche kennen und legen Sie sich passende Argumente zurecht. Machen Sie sich Gedanken, denn schließlich sind Sie der Profi. Ihre Kollegen freuen sich, wenn sie gut und verständlich von Ihnen beraten werden. Letztendlich freut man sich über nichts so sehr wie eine praktikable und funktionierende Lösung!

3) Teamfähigkeit

„Ich arbeite gerne im Team!“ Wer schreibt sich das nicht auf die Fahne? Aber Hand aufs Herz – wie ernst meinen Sie das im Alltag wirklich? Auch IT-Profis müssen sich auf die gemeinschaftliche Arbeit einlassen und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Projekte werden immer komplexer und die Aufgaben immer größer - schlechte Nachrichten für alle, die sich gerne alleine durchs Arbeitsleben schlagen. Überlegen Sie sich, welche Rolle Sie im Team gerne einnehmen möchten!

4) Flexibilität

Der Chef hat immer neue Ideen? Die Kollegen können sich nicht entscheiden? In der IT sind Planänderungen an der Tagesordnung. Genauso flexibel müssen IT-Profis mit kreativen und schnellen Lösungen aufwarten und dürfen sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Nutzen Sie Ihre Fähigkeit und planen Sie so, dass kurzfristige Änderungen noch möglich sind und Sie Feedback jederzeit einarbeiten können - ganz nach dem Vorbild des agilen Projektmanagements.

5) Kundenorientierung

Die IT steht dem Kunden näher als man denkt – spätestens wenn die Website nicht lädt oder andere Fehler auftauchen sind die IT-Profis gefragt. Binden Sie in Ihre Prozesse stets den Kunden mit ein, denn sein Feedback ist das wichtigste. Doch denken Sie daran: Auch für Kollegen und Vorgesetzte aus anderen Bereichen agieren Sie als Dienstleister. Hören Sie zu, was sie Ihnen zu sagen haben!

Wie steht es um Ihre Sozialkompetenz?

Sie haben das Gefühl, dass Sie an manchen Stellen Ihrer sozialen Kompetenz und Ihrer Kommunikation noch arbeiten könnten? Tasten Sie sich langsam heran und probieren Sie die Anwendung einzelner Kompetenzen zunächst im privaten Umfeld aus. Das erleichtert Ihnen die Übertragung in den beruflichen Kontext und macht Sie gleichzeitig sicherer.

Sie sind sich Ihrer Fähigkeiten sicher und möchten sie vollständig einsetzen können? Sie sind gerade auf Jobsuche oder möchten sich einfach umschauen? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite. Laden Sie Ihren Lebenslauf bei Computer Futures hoch und schauen Sie sich unsere aktuellen Jobangebote an!