Führende Salesforce-Expertin wird Teil von Computer-Futures

Computer Futures, Geschäftszweig der führenden Personalberatung im MINT-Bereich SThree, hat die Ernennung von Salesforce-Spezialistin Stephanie Herrera als Global Vice President of Salesforce Practice bekannt gegeben.

In Ihrer neuen Rolle wird Stephanie Computer Futures bei der Mission, der führende Personalberater von Salesforce-Profis für Unternehmen auf der ganzen Welt zu werden, maßgeblich unterstützen.

Dave Rees, Chief Sales Officer von SThree, sagt: "Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, jemanden von Stephanies Format für Computer Futures zu gewinnen. Computer Futures ist bestrebt, die Nummer eins unter den Salesforce-Recruitern zu werden. Stephanie bringt jahrelange Erfahrung mit Salesforce mit und wird sicherstellen, dass wir unseren Kunden und Kandidaten, die in Salesforce arbeiten, den bestmöglichen Service und die bestmögliche Expertise bieten."

Stephanies Leistungen und Erfolge bei Salesforce sind beeindruckend und haben dazu geführt, dass sie zum Salesforce MVP ernannt wurde. Im Jahr 2015 gründete sie beispielsweise die sogenannten „Salesforce Saturdays“, bei denen durch Peer-Mentoring innerhalb der Salesforce-Plattform individuelle Fähigkeiten entwickelt werden können, und die inzwischen auf 50 neue Niederlassungen auf der ganzen Welt angewachsen sind. Sie ist Vorstandsmitglied der Merivis Foundation, die Veteranen und ihren Partnern hilft, eine Karriere bei Salesforce zu beginnen. Im Jahr 2016 wurde sie als Finalistin für die Kategorie „Mentor of the Year“ bei den Austin's Under 40 Awards nominiert und 2017 erhielten Stephanie und ihre Mitbegründer von PepUp Tech den TrailheaDX Equality Trailblazer Award von Salesforce.

Stephanie Herrera, Global Vice President of Salesforce Practice bei Computer Futures, sagt: "Ich bin wirklich begeistert, dass ich bei Computer Futures und damit auch der SThree Gruppe angefangen habe. Schon bei meinem ersten Treffen mit dem Team konnte ich sehen, dass sich das Unternehmen um unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und die Zukunft der IT kümmert. Diese Einstellung passt sehr gut zu meiner bisherigen Karriere und meinen Zielen und ich bin zuversichtlich, dass wir auf unserem Ruf als führende Technologie-Personalberatung auf der ganzen Welt aufbauen können."