Wie Unternehmen Projekte dank einer guten Infrastruktur vorantreiben können

Um als Unternehmen im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, bedarf es mehr als nur einer Ausstattung mit Tablets und Desktop-PCs. Es ist das Zusammenspiel der gesamten IT-Infrastruktur, das Projekt zum gewünschten Ziel führt. 

Was eine gute IT-Infrastruktur auszeichnet

Eine gute Infrastruktur ist die Grundlage für die erfolgreiche Abwicklung von Projekten in Unternehmen. Das sind die wichtigsten Punkte:

1. Ein funktionierendes Kommunikationsnetzwerk

Ob remote aus dem Homeoffice oder verteilt auf unterschiedliche Standorte weltweit, ob inhouse am Schreibtisch gegenüber oder mit Anbindung externer Freelancer, eine funktionierende IT-Infrastruktur steht und fällt mit einer funktionierenden Kommunikation. Kommunikation ist dabei sehr weit gefasst und bedeutet zum einen, dass die Technik die Verständigung der Mitarbeitenden untereinander gewährleisten sollte. 

Zum anderen bedeutet Kommunikation die Einrichtung eines Netzwerks, das die Anbindung verschiedener Geräte kabelgebunden, über WLAN oder über das Internet ermöglicht. Nichts ist für den erfolgreichen Projektverlauf störender als z.B. WLAN-Abbrüche oder nicht zugestellte Mails und Kurznachrichten. 

2. Eine kontinuierliche Analyse der eigenen Anforderungen

Die IT sollte immer an den jeweiligen Bedarf und die eigenen Anforderungen angepasst sein. Deshalb sollten Unternehmen ihre Anforderungen regelmäßig evaluieren, zusammentragen und die IT-Infrastruktur entsprechend anpassen und optimieren. Nur so ist sichergestellt, dass z.B. Netzwerke ausreichend Kapazität liefern oder Servertechnik für den Anwendungsbedarf ausreicht. Gleichzeitig geht es auch darum, überflüssige Kosten zu vermeiden. 

3. Eine hohe Datensicherheit

Von der Industriespionage bis zum Hackerangriff sind digital aufgestellte Unternehmen immer in der Gefahr, dass sensible Daten ausspioniert und gestohlen werden. Um derartige Störfaktoren bei der Projektentwicklung zu vermeiden, spielt konsequenter Datenschutz eine wichtige Rolle. 100-prozentige Datensicherheit wird es vermutlich nie geben, doch kontinuierliche Updates sowie Anpassungen bei Firewalls und Virenschutz gehören zu den wichtigen Voraussetzungen für eine funktionierende IT-Infrastruktur. 

4. Skalierbarkeit

Unternehmen sind dynamische Gebilde. Wachstum, die Erweiterung von Produktpaletten oder die Anpassung von Geschäftsmodellen erfordern auch bei der IT-Infrastruktur Anpassungsfähigkeit. Deshalb sollten IT-Systeme so weit wie möglich skalierbar sein. Auf sich verändernde Projektbedingungen kann ein skalierbares System optimal ausgerichtet werden und es bedarf keiner umfassenden Eingriffe und Konfigurationen von Hard- und Software. 

5. Flexibilität

Die Planung der IT-Infrastruktur sollte so erfolgen, dass das System nicht nur skalierbar ist, sondern flexibel an neue Aufgaben angepasst werden kann. Hierzu gehören z.B. ausreichende Schnittstellen oder Flexibilität bei der Vendor Migration im Netzwerk. So verlieren Unternehmen bei der Umsetzung von Projekten trotz Anpassungen an der IT-Infrastruktur keine wertvolle Zeit gegenüber dem Wettbewerb. 

6. Cloud-Computing 

Durch Cloud-Computing können Unternehmen große Rechen- und Speicherressourcen nutzen, ohne dafür eigene Server betreiben und warten zu müssen. So bleiben die Kosten skalierbar und Firmen können Geld sparen, das sie wiederum in eigene Projekte investieren können. Bei der Wahl des Cloud-Anbieters sollte auf den Serverstandort sowie die Sicherheitsfeatures geachtet werden. Wichtig ist darüber hinaus, dass die vorhandene Internetbandbreite für die Cloud-Nutzung ausreicht. 

Der Faktor Zeit ist entscheidend

Eine gute IT-Infrastruktur hilft Unternehmen vor allem dabei, Zeit einzusparen. Sie sparen Zeit, indem zeitraubende Anpassungen bei Projektänderungen wegfallen. Sie gewinnen Zeit durch eine einfache Skalierbarkeit der IT-Infrastruktur. Darüber hinaus sparen Sie durch Cloud-Computing und eine funktionierende Kommunikation weitere Zeit. 

Deshalb ist es wichtig, dass Firmen gezielt in ihre IT investieren und Digitalisierung exakt am eigenen Bedarf ausrichten. 


Bei Computer Futures finden Sie Experten, die Sie bei der Umsetzung einer leistungsstarken IT-Infrastruktur unterstützen können. Durch schlanke und transparente Prozesse bieten wir Ihnen den Service für Ihr Unternehmen, der sich ganz nach Ihrem Bedarf richtet. Kontaktieren Sie uns jetzt und lassen Sie sich beraten.