コーディング

Software-Entwickler-Jobs – vielfältige Jobmöglichkeiten für Quereinsteiger, Berufsanfänger oder hochqualifizierte Experten

Die Digitalisierung hat der gesamten IT-Branche enormen Auftrieb gegeben. Damit verbunden besteht seitens der Unternehmen eine erhöhte Nachfrage nach qualifiziertem Personal. Grund genug, sich Software-Entwickler-Jobs etwas genauer anzusehen.

Was zeichnet Software-Entwickler aus?

Tatsächlich wird für die Berufsbezeichnung „Software-Entwickler“ keine Ausbildung oder ein spezifisches Informatik- oder Mathematikstudium benötigt. Denn die Berufsbezeichnung ist in Deutschland nicht geschützt. Bei Software-Entwickler-Jobs kommt es deshalb umso mehr auf die individuelle Qualifikation von Bewerbern, sowie deren Berufserfahrung an. 

Bedingt durch die große Nachfrage können Software-Entwickler auch in Zukunft mit sicheren Jobmöglichkeiten rechnen, und zwar weltweit. Die hohe Nachfrage sorgt zudem für attraktive Gehälter. 

Zu den zentralen Aufgaben in der Softwareentwicklung gehört unter anderem das Programmieren von Apps, Websites, Soft- oder Hardware mit Programmiersprachen wie C++ oder Java sowie die Analyse von Software.

Software-Entwickler-Jobs: Checkliste 

Wer sich für einen Job als Software-Entwickler interessiert, sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und kontinuierlicher Weiterbildung
  • Selbstständiges und zielstrebiges Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit, komplexe Probleme zu lösen
  • Abstraktes Denkvermögen und analytisches Denken
  • Resilient gegenüber Stress
  • Fähigkeit zur Selbstmotivation
  • Organisationstalent
  • Offenheit für neue Aufgaben und Herausforderungen
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit.

Darüber hinaus sind Kenntnisse in gängigen Programmiersprachen und Datenbanken notwendig. 

Um attraktive Jobs als Software-Entwickler zu bekommen, ist vor allem die Berufspraxis wichtig. Hier geht es um erfolgreich realisierte Projekte, sowie um nachweisbare Kenntnisse in Programmiersprachen oder Branchen. 

Worin unterscheidet sich der Software-Entwickler vom Programmierer?

In der Praxis und in Stellenanzeigen werden die Bezeichnungen „Software-Entwickler“ und „Programmierer“ häufig gleichgesetzt. Allerdings sind die Aufgaben des Software-Entwicklers noch vielseitiger als die des Programmierers. In der Regel muss der Entwickler nicht nur programmieren, sondern auch Konzepte entwickeln oder Testumgebungen aufbauen. 

Wie sehen die Berufschancen für Software-Entwickler aus?

Im Zuge der Digitalisierung ist der Bedarf an Entwicklern stark gestiegen. Ob es sich dabei um die Entwicklung eigener Anwendungen in Industrieunternehmen handelt oder die Programmierung von Software für IT-Unternehmen - Software-Entwickler können sich heute vielfach den Arbeitgeber aussuchen.

Einsteiger beginnen häufig als Trainee und arbeiten sich dann in der Hierarchie weiter nach oben. Häufig werden im IT-Bereich Projektmanagement-Rollen vergeben. Ein Ziel für Entwickler kann es z.B. sein, Product Owner zu werden. Im gehobenen Management können Software-Entwickler schließlich als CIO, Chief Information Officer, oder CTO, Chief Technology Officer, arbeiten. 

Wo gibt es Software-Entwickler-Jobs?

Jobmöglichkeiten für Software-Entwickler sind vielfältig, da nahezu alle Branchen Bedarf an Coder-Knowhow haben. Sehr gefragt sind Programmierer im E-Commerce. Ebenso suchen IT-Beratungsunternehmen, Industriekonzerne, Behörden oder mittelständische Dienstleister nach Software-Entwicklern. Startups, Fintechs, aber ebenso große Banken oder Versicherungsunternehmen suchen Spezialisten für die Softwareentwicklung ebenso wie Pharma-Unternehmen oder Logistiker. Letztlich finden qualifizierte Experten überall dort Jobs, wo die Digitalisierung vorangetrieben wird. 

Für Bewerber kann es von Vorteil sein, wenn sie Branchenerfahrung haben. Doch letztlich ist es eine wichtige Eigenschaft von Entwicklern, sich in neue Themen einzuarbeiten und das eigene Know-how in neuen Kontexten einzubringen. 

 

Fazit:

Der digitale Wandel ist ein Jobmotor für Software-Entwickler. Wer bereit ist, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und offen für Neues ist, kann sich auf eine konstant hohe Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften freuen. 

 

Computer Futures ist seit mehr als 30 Jahren in der IT- und Technologiebranche tätig. Als eine der führenden Personalberatungen stehen wir Ihnen als Partner zur Seite. Informieren Sie sich auf unserem Stellenmarkt über offene Jobangebote. Sie sind noch nicht in unserer Datenbank? Dann laden Sie jetzt Ihren Lebenslauf hoch!