Ab in die Cloud – doch was ist bei der Compliance zu beachten?

Die Cloud gehört in vielen Unternehmen mittlerweile zum Standard der IT-Infrastruktur. Doch mit der Nutzung der Datenwolke ergeben sich wichtige Fragen der Compliance. Wir zeigen Ihnen wichtige Aspekte, die Sie aus Compliance-Sicht bei der Implementierung von Cloud-Diensten berücksichtigen sollten.

Disclaimer: Bei diesem Beitrag handelt es sich um Informationen und Tipps ohne Gewähr. Die Inhalte entsprechen keiner fachlichen rechtlichen Beratung.

 

1. Erfüllt der Anbieter alle Anforderungen an den Datenschutz?

Wenn Unternehmen heute Cloud-basierte Anwendungen nutzen, sollten vor allem deren Anbieter bestimmte Standards erfüllen. In Europa sollten die Tools den Vorgaben der geltenden EU-DSGVO entsprechen. Für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten empfehlen sich Anbieter, die zusätzlich über eine Zertifizierung nach HIPAA verfügen, dem Datenschutzstandard der US-Regierung im Gesundheitswesen. Sinnvoll kann auch der Standard SOC2 sein, der ein allgemeiner Standard für Technik-Audits ist. Auch eine Zertifizierung nach ISO 27001 kann die Qualität des Datenschutzes belegen.

Vor der Auswahl und Implementierung entsprechender Cloud-Lösungen sollten Unternehmen deshalb sicherstellen, dass alle erforderlichen Datenschutzmaßnahmen vom Anbieter eingehalten werden. Das ist nicht nur für die eigene Sicherheit relevant, sondern auch für die Außenwirkung bei Kunden und Geschäftspartnern. Diese haben dann eine höhere Gewissheit, dass mit ihren Daten vertrauensvoll umgegangen wird.

2. Ist mein Unternehmen selbst für die Cloud vorbereitet?

Die Implementierung der Cloud kann Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen stellen. In Bezug auf Compliance ist es wichtig, sich selbst einzustufen. Gehört Ihr Unternehmen zu Erstnutzern der Cloud oder können Sie bereits verschiedene Systeme vergleichen? Gibt es bereits Strategien zur Gewährleistung der Cybersicherheit oder Datensicherheit? Müssen erst noch Konzepte entwickelt werden?

3. Sind alle Nutzerinnen und Nutzer der Cloud für Datensicherheit sensibilisiert und geschult?

Datenschutz in der Cloud ist immer nur so gut, wie die Menschen, die sie nutzen. Deshalb gehören die Implementierung der Cloud und die Weiterbildung der Mitarbeitenden in Sachen Datenschutz zusammen. 

4. Wurden die Risiken mit der Einführung der Cloud schon bewertet?

Die Implementierung der Cloud ist immer auch mit Sicherheitsrisiken und Compliance-Risiken verbunden. Mit einem Risikobewertungssystem wie der Cloud Controls Matrix (CCM) lassen sich die Risiken mit der Cloud einstufen und entsprechende Maßnahmen sowie Vorbereitungen ableiten.

5. Lassen sich alle virtualisierten Prozesse in der Cloud transparent nachvollziehen?

Mit der Cloud wandern viele Prozesse von der eigenen IT in das Web. Dabei kann schnell die Übersichtlichkeit und Transparenz verloren gehen. Aus diesem Grund sollten alle Schritte auf dem Weg in die Cloud dokumentiert und nachvollzogen werden.

6. Haben Sie Routinen etabliert, um die Cloud regelmäßig zu überprüfen?

Anforderungen an die Compliance können sich ebenso wie die Rahmenbedingungen für die Cloud-Nutzung ändern. Im Laufe der Zeit können neue Nutzergruppen für die Cloud entstehen oder neue Apps implementiert werden. Spätestens dann ist eine Kontrolle notwendig, um zu prüfen, ob das Tool die Compliance-Vorgaben weiterhin erfüllt.

Unsere ergänzende Infografik

Was gibt es bei der Compliance zu beachten? Wir geben Ihnen in unserer Infografik einen kurzen Überblick über die sechs wichtigsten Punkte und führen ergänzende Informationen zum Artikel auf. Klicken Sie auf den unten stehenden Link und öffnen Sie damit die Infografik in voller Größe. 

 

Zur Infografik 

Cloud-Services sind unverzichtbar, müssen jedoch Compliance-Vorschriften genügen

Mit der Implementierung von Cloud-Diensten sind hohe Anforderungen an die Compliance verbunden. Umso wichtiger ist es, dass ausreichende Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden. Denn viele Dienste greifen tief in Unternehmensprozesse ein. Insbesondere der Datenschutz spielt schon bei der Auswahl des geeigneten Anbieters eine zentrale Rolle. 

Für die Umsetzung der Maßnahmen benötigt es aber auch vor allen Dingen eines: Experten. Kontaktieren Sie uns jetzt ganz unverbindlich und erfahren Sie, wie wir Sie bei der Suche nach den richtigen Fach- und Führungskräften unterstützen können. Computer Futures ist seit 35 Jahren in der IT- und Technologiebranche als eine der führenden Personalberatungen tätig. Unsere Personalberater sind dabei auf einzelne Spezifikationen aus dem IT-Bereich fokussiert, sodass Sie die beste Beratung für Ihr Unternehmen erhalten. Kontaktieren Sie uns jetzt!

______________________________________________________________________________________________________

Sie sind auf der Suche nach weiteren Artikel rund um das Thema Cloud? Lesen Sie jetzt weiter:

Was macht ein Cloud Architect? Alles Wichtige zum Berufsbild im Überblick

Was bietet die Cloud und was sollten Unternehmen beachten?

______________________________________________________________________________________________________