Expertenüberlassung für Kandidaten

Die Expertenüberlassung von Computer Futures ist mehr als die bloße Arbeitnehmerüberlassung und unterstützt Sie in Ihrem individuellen Karriereweg. Neben maximaler Sicherheit und Flexibilität bieten wir Ihnen zahlreiche weitere Vorteile.

Warum lohnt sich ein Wechsel in die Expertenüberlassung?

Expertenüberlassung für Festangestellte Computer Futures

  • Neben Einhaltung des Tarifgehalts berücksichtigen wir ebenso Ihre Einkommenswünsche – durchschnittlich liegt der Lohn sogar 45 % über dem Tarif.

  • In der Arbeitnehmerüberlassung gilt der Grundsatz des Equal Pay, sowie ein tarifvertragliches Zusatzleistungs- und Zuschlagssystem, welche wir selbstverständlich einhalten.

  • Sie erhalten 30 Tage bezahlten Urlaub, volle Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Weihnachtsgeld.

  • Die Expertenüberlassung ermöglicht Zugang zu weiteren Projekten (z.B. in einigen Großunternehmen) und damit die Erweiterung der eigenen fachlichen Kompetenzen durch vielseitige und spannende Projekte mit der Sicherheit einer Festanstellung.

  • Die private Krankenversicherung bleibt über Beitragsbemessungsgrenze hinaus bestehen.

 

Warum die Expertenüberlassung mit Computer Futures?

Infografik Expertenüberlassung bei Computer Futures

Computer Futures ist seit über 30 Jahren auf die IT- & Technologiebranche spezialisiert und versteht so Ihre individuellen Anforderungen besonders gut. Mit Ihrem persönlichen Personalberater haben Sie außerdem immer einen festen Ansprechpartner.

Klicken Sie auf die Infografik, um sie in voller Größe anzusehen.


Wie sieht der Vermittlungsablauf aus?

Die Expertenüberlassung geht nach dem Modell der Arbeitnehmerüberlassung vor. Dabei sind Sie bei Computer Futures angestellt und bei unseren Kunden mit einem Arbeitnehmerüberlassungsvertrag im Einsatz.

Sie suchen Sicherheit und Abwechslung? Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und lassen Sie sich von uns individuell beraten.

Sie möchten sich erst weitere Informationen einholen? Lesen Sie mehr in unserem Artikel zur Expertenüberlassung.

 

Häufig gestellte Fragen rund um die Expertenüberlassung

  • Was ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmer- und Expertenüberlassung?

Im Gegensatz zur Arbeitnehmerüberlassung bietet Ihnen die Expertenüberlassung die Möglichkeit, in begehrte High-Level-Positionen bei unseren Kunden eingesetzt zu werden.

  • Wer ist der Arbeitgeber?

Angestellt sind Sie bei der SThree Temp Experts GmbH, der Marke für die Expertenüberlassung unter dem Dach der SThree GmbH. Sie erhalten von der SThree Temp Experts GmbH attraktive Leistungen und sind bei verschiedenen Unternehmen eingesetzt.

  • Was muss der Vertrag enthalten?

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach dem deutschen Arbeitsrecht, dem Manteltarifvertrag der iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.) sowie dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz.

  • Wie sehen die Kündigungsfristen aus?

Die Kündigungsfristen sind im iGZ Manteltarifvertrag verankert und so transparent für Sie einsehbar.

  • Wie lange dauert der Einsatz bei Kunden?

Der Einsatz beim Kunden variiert je nach Dauer des Projekts und zulässiger Höchstüberlassungsdauer (i.d.R. 18 Monate) im Kundenbetrieb. Längere Einsätze sind möglich, wenn beim Kunden entsprechende Tarifverträge bzw. Betriebsvereinbarungen vorliegen. Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

  • Wie lange darf jemand in der Expertenüberlassung tätig sein?

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, haben Sie in der Expertenüberlassung von Computer Futures die Möglichkeit, unbegrenzt tätig zu sein und verschiedene Kundenunternehmen kennenzulernen.

In diesem Abschnitt

Fachgebiete

Online-Zeiterfassung mit Workflow

Karriere-Center