meeting-laptop-people.jpg

Im ersten Artikel „Enterprise Search vs. Google Search“ gaben die Suchexperten von Raytion bereits einen Überblick über die Unterschiede der beiden Suchen und stellten die Vorteile der Enterprise Search sowie die Möglichkeiten, die die interne Suche mitbringt, heraus. 

Ein großer Vorteil der Enterprise Search ist, dass sie eine intuitive Suche ist und sie damit ganz flexibel an individuelle Unternehmensanforderungen abgestimmt werden kann. So besteht die Möglichkeit, die Suche beispielsweise an das Unternehmensdesign anzupassen. Doch wie lässt sich die unternehmensinterne Informationssuche noch genauer auf die individuellen Anforderungen abstimmen und was ist darüber hinaus möglich? Dazu möchten die Experten von Raytion im Folgenden auf die Konnektoren, die IT-Sicherheit sowie weitere Anpassungen eingehen. 

Welche Konnektoren können bei der Enterprise Search eingesetzt werden und was zeichnet diese aus?

Konnektoren dienen als Schnittstelle, um andere interne Server oder Systeme anzubinden und durchsuchen zu können. Die eigenständig von Raytion entwickelten Enterprise Search Konnektoren sind anpassbare Schnittstellen, die umfassende Metadatensätze der Dokumente eines Unternehmens indexieren können. Sie basieren auf einem Framework, das für Hochleistungsszenarien ausgelegt ist und verfügen über ein modernes Kerngerüst, das auf einem modularen Aufbau fundiert ist. Es gibt verschiedene Quellsysteme, wie z.B. Atlassian Confluence, Jira oder Microsoft Sharepoint und Suchmaschinen, wie bspw. Google Cloud Search, Apache Solr oder Lucidworks Fusion, an die Konnektoren angepasst werden können – Je mehr Server und Systeme angebunden sind, desto mehr durchsuchbare Daten gibt es letztendlich. 

Wie gestaltet sich die IT-Sicherheit der Enterprise Search?

Die allgemeine Suche erfolgt natürlich nur unter Berücksichtigung der Nutzerberechtigungen – jemand, der keine Zugriffsrechte auf bestimmte Dokumente hat, sollte diese auch nicht finden können. So sind bestimmte Dokumente geschützt und nur für besondere Gruppen oder Nutzer sichtbar, andere für alle Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens. Es gibt verschiedene Sicherheitsberechtigungen, die man im Suchindex abbilden kann. Wenn man als bestimmter Nutzer im Intranet eingeloggt ist und nach Dokumenten sucht, werden also die bestehenden Sicherheitsberechtigungen mit dem Index abgeglichen.

_______________________________________________________________

Raytion ist einer der führenden Spezialisten für Enterprise Search. Dabei implementiert und betreut die Firma unternehmensweite Suchplattformen und suchbasierte Anwendungen auf Basis führender Technologien.

Die Lösungen von Raytion sind weltweit bei hunderten Kunden und für mehr als 10 Millionen Nutzer im Einsatz. Erfahren Sie jetzt mehr.

_______________________________________________________________

Welche sonstigen Anpassungen wären möglich?

Die Use Cases eines Unternehmens fallen unterschiedlich aus, allerdings ist die Personensuche, also Suche von Mitarbeitern, ein wichtiger Anwendungsfall in jedem Unternehmen. Wenn also statt eines Dokuments ein Mitarbeiter gefunden werden soll, kann man die Enterprise Search dahingehend anpassen. Das bedeutet, die Suche erkennt, wenn es sich um einen Vornamen, Nachnamen, ein Kürzel oder sonstige Angaben zur Person, wie z.B. eine Berufsbezeichnung, handelt. Die Ergebnislisten beinhalten in diesen Fällen dann elektronische Visitenkarten mit Fotos, E-Mail-Adressen, Kontaktmöglichkeiten und weitere Angaben zum gesuchten Mitarbeiter.

Enterprise Search IndividualisierungEin anderer Use Case in großen Unternehmen wären Anknüpfungen an Übersetzungsdienste. Die Enterprise Search kann so angepasst werden, dass sie eine eingegebene Sprache automatisch erkennt. Daraufhin übersetzt sie ein relevantes Dokument, wenn es noch nicht direkt in der Zielsprache vorhanden ist. Durch die Anbindung an ein internes Wörterbuch wird solch eine automatisierte Übersetzung in Sekundenschnelle ermöglicht.

 

Die wichtigsten Informationen & Funktionen zur Enterprise Search für Sie zusammengefasst:

  1. Der Suchindex wird automatisiert aufgebaut 
  2. Es werden Konnektoren (basierend auf Framework für Hochleistungsszenarien) verwendet
  3. Es werden vielfältige Dateiformate durchsucht, darunter: Word, PDF, Excel, E-Mails, Kalendereinträge, Videos, PowerPoint, JPGs und Datenbanken
  4. Metadaten und „Best Bets“ erleichtern die Auffindbarkeit der unternehmensinternen Dokumente
  5. Es wird IT-Sicherheit durch entsprechende Sicherheitsberechtigungen für einzelne Gruppen oder Nutzer gewährleistet
  6. Use Cases wie Personensuchen und Anknüpfungen an Übersetzungsdienste sind durch Enterprise Search ebenfalls abbildbar
  7. Flexible Anpassungen an Unternehmensanforderungen wie Corporate-Design-Richtlinien und Styleguides sind möglich
  8. Es gibt ebenfalls Angebote für Out-of-the-Box Integrationen

Über Raytion

Raytion ist ein international tätiges IT-Beratungsunternehmen, das auf Collaboration, Search und Cloud spezialisiert ist. Als einer der führenden herstellerunabhängigen Full-Service-Spezialisten für Enterprise Search unterstützt die Firma den vollständigen Lebenszyklus von unter­nehmensweiten Suchplattformen und suchbasierten Anwendungen. Seit 2001 implementiert und betreut Raytion IT-Lösungen für Global-500-Unternehmen und -Organisationen weltweit.

Sie möchten in Kontakt treten und sich direkt zur Enterprise Search und weiteren Themen rund um die IT-Landschaft beraten lassen? Dann nehmen Sie direkt Kontakt auf unter https://www.raytion.de/kontakt oder +49 211 55 02 66 0. 

Über Computer Futures

Computer Futures ist eine der weltweit führenden Personalberatungen in der IT- und Technologiebranche und unterstützt Raytion regelmäßig mit den passenden IT-Fachkräften. Sie sind derzeit auf der Suche nach dem passenden IT-Personal? Dann treten Sie direkt mit uns in Kontakt und lassen Sie sich von unseren spezialisierten Recruitern individuell beraten.