オンボーディング

Till Niebuhr ist Senior Recruitment Consultant bei Computer Futures am Standort Hannover und steht seit Anfang 2020 im engen Austausch mit der GESIS (Gesellschaft für Informationssysteme mbH), einem Teil der Salzgitter Gruppe. Gemeinsam mit Herrn Manfred Heuer, Prokurist bei GESIS, konnte Till Niebuhr im Bereich der Vermittlung von SAP-Freiberuflern bereits in dieser kurzen Zeit eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit GESIS aufbauen.

Wir haben mit Herrn Heuer gesprochen, um noch mehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit zu erfahren.

Hallo Herr Heuer, geben Sie uns bitte einen kurzen Überblick über GESIS und Ihre Dienstleistungen.

GESIS (Gesellschaft für Informationssysteme)Die GESIS (Gesellschaft für Informationssysteme mbH) ist als IT-Dienstleister im Wesentlichen für den Konzern der Salzgitter AG zuständig. Zu unserer Dienstleistung gehören unter anderem der Betrieb eines Rechenzentrums und der Netze, der Betrieb der Anwendungen, beispielsweise SAP sowie die Beratung, Entwicklung und die Wartung dieser Systeme.

Wie beschreiben Sie die Zusammenarbeit mit Computer Futures?

Die Zusammenarbeit der GESIS mit Computer Futures befindet sich derzeit in einem vielversprechenden Aufbau. Gemeinsam mit Herrn Niebuhr konnten wir beispielsweise das virtuelle Event „Austausch Lessons Learned – COVID-19“ erfolgreich planen und umsetzen. Das Event hat interessante Informationen, auch außerhalb des eigenen Konzerns ergeben. So konnten wir feststellen, dass sich viele Arbeiten problemlos im Homeoffice erledigen lassen.

Interessant waren zudem auch die Ansätze zu neuen Recruiting Möglichkeiten, die vermehrt auf Videochats, Referenzen und Kontakte zu ehemaligen Arbeitgebern setzen, anstatt auf ein persönliches Vorstellungsgespräch. Darüber hinaus planen wir die Unterstützung von Computer Futures im Bereich der Personalvermittlung in Anspruch zu nehmen und so neue Mitarbeiter in der IT für uns zu gewinnen.

Welchen Herausforderungen sehen Sie sich aktuell gegenübergestellt in Zeiten von Corona?

Im Bereich IT-Fachkräfte wird die Personalsuche zunehmend schwieriger. Diese Entwicklung beobachten wir schon seit längerem und sind daher froh, mit Computer Futures einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben, der uns im Bereich Personalplanung und -vermittlung maßgeblich unterstützt.

Natürlich stellen die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auch für uns eine zusätzliche Herausforderung dar. Aber auch hier steht uns Computer Futures mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt uns beispielsweise mit Ideen und Planungen zu Video- & Audiokonferenzen und digitalen Bewerbungsprozessen. Auch in unserer internen Zusammenarbeit spielt diese Umstellung auf digitale Prozesse in den letzten Monaten eine große Rolle.

Sehen Sie aktuell einen positiven Nutzen im digitalen Recruitment in Form von virtuellen Bewerbungsgesprächen etc.?

Virtuelle Bewerbungsgespräche führen wir aktuell noch nicht, da dies gravierende Veränderungen der Gesprächsführung für uns bedeuten würde. Weiche Faktoren, also Mimik und Gestik, die sich körperlich ausdrücken, wie beispielsweise Nervosität (Füße scharren, Finger knibbeln, Veränderung der Hautfarbe), Halbwahrheiten (Augenzucken) etc., geraten durch den indirekten Austausch über ein Video-Konferenztool in den Hintergrund. Gerade diese Faktoren sind uns jedoch sehr wichtig. Daher versuchen wir die Bewerbungsprozesse aktuell so gut es geht noch persönlich und im direkten Kontakt abzuwickeln.

Vielen Dank für die spannenden Einblicke Herr Heuer!

 

Über Computer Futures

Computer Futures ist Teil der Mehrmarkenfamilie von SThree PLC, einer der weltweit führenden Personalberatungen für die MINT-Branche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Wir haben uns auf die IT- und Technologiebranche spezialisiert und vermitteln seit über 30 Jahren IT-Fach- und Führungskräfte in Festanstellung, Freiberuflichkeit und in der Expertenüberlassung. Sie möchten sich austauschen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme über unser Formular