Connecting...

W1siziisijiwmtcvmdgvmtcvmtivmjcvntkvotg0l1vtznjhz2vfenvfsvqtrnjlawjlcnvmbgvybi5qcgcixsxbinailcj0ahvtyiisijkwmhgzmdbcdtawm2mixv0

Schon seit längerem gibt es Pläne der Politik, alle Selbständigen zur Zahlung von Beiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung zu verpflichten. So sinnvoll diese Maßnahme für bestimmte schutzbedürftige Teilgruppen z.B. im niedrigqualifizierten Bereich sein mag, würden so alle Selbständigen über einen Kamm geschert und damit auch Gruppen pflichtversichert, für die das nicht notwendig oder sinnvoll ist.

Leider gibt es derzeit keine aussagekräftigen und verlässlichen Daten zu der sehr unterschiedlichen finanziellen Lage und Altersabsicherung verschiedener Teilgruppen von Selbständigen. Um eine solche Datenbasis für die Gruppe der freiberuflichen IT-Spezialisten in Deutschland zu schaffen und auf dieser Basis die Interessen dieser Berufsgruppe gegenüber der Politik vertreten zu können, hat die Allianz für selbständige Wissensarbeit e.V. (ADESW) das Institut für Demoskopie Allensbach mit einer repräsentativen Umfrage zu diesem Thema beauftragt.

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt vollständig anonymisiert, d.h. ein Rückschluss auf eine einzelne Person und deren Antworten ist ausgeschlossen. Selbstverständlich werden alle Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) eingehalten. 

Gerade mit Blick auf die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen einer neuen Bundesregierung haben wir gemeinsam eine große Chance mit harten Fakten und verlässlichen Zahlen endlich die lang ersehnte Rechts- und Planungssicherheit für Selbständige zu erreichen. Eine Erweiterung der Umfrage auf andere Tätigkeitsfelder (Engineering, Finance etc.) ist ebenfalls in Planung.

Mit der Teilnahme an der Umfrage wird uns und unseren Partnerverbänden (z.B. DBITS, VGSD, DDIM etc.) die Vertretung Ihrer Interessen bei den politischen Verantwortungs- und Entscheidungsträgern zu verstärken und hat damit große Bedeutung.

Dafür schon jetzt herzlichen Dank!