Connecting...

Methoden für Jobsuche

Eine neue Stelle zu wollen, ist eine Sache - den richtigen Job zu ergattern, eine ganz andere. Dies gilt insbesondere für wettbewerbsintensive Märkte. Doch auch ausgewogene Arbeitsmärkte verfügen über eine Vielzahl an gut ausgebildeten Fachkräften, die bereit sind, freie Jobs anzunehmen – wie stellen Sie also sicher, die Stelle zu bekommen, auf die Sie wirklich aus sind?

Die gute Nachricht ist, dass Sie viel selbst unternehmen können, um sich zu vermarkten, Ihre Online-Präsenz zu gestalten und sich gegenüber den richtigen Personen zu profilieren. Die folgenden Punkte helfen Ihnen, sich effektiv auf Job-Suche zu begeben und unterstützen Sie auf Ihrem Karriereweg.

Legen Sie im ersten Schritt, abgestimmt auf die gewünschte Position, Ihre Strategie fest und definieren Sie danach die notwendigen Schritte zur Umsetzung Ihres Plans. Dazu gehören Recherche, proaktive Online-Aktivitäten zur Schaffung des bestmöglichen Online-Eindrucks, sowie Maßnahmen die Ihrem Gegenüber vermitteln, dass Sie sich ausreichend mit dem Markt und der entsprechenden Branche auseinander gesetzt haben.

1. Bedienen Sie sich der unzähligen Möglichkeiten von Social Media

Machen Sie sich die vorhandenen Technologien zu Eigen und setzten Sie diese unterstützend bei der Stellensuche ein. Dabei gibt es vier große Netzwerke, die im Rahmen der Stellensuche von Bedeutung sind.

XING und LinkedIn sind die bedeutendsten Karriere-Netzwerke im deutschsprachigen Raum. Über das individuell angelegte Profil können Sie sich dort eine professionelle Marke aufbauen. Ihr Profil muss dem Besucher einen kompetenten Eindruck vermitteln - fügen Sie neben aktuellen Informationen zu Ihrem Werdegang relevante Empfehlungen von beispielsweise Ihrem Vorgesetzten oder Geschäftspartnern hinzu. Führen Sie ebenfalls besondere Erfolge oder Fähigkeiten und Hobbys auf.

Ein bedeutender Punkt ist der Aufbau eines umfassenden Netzwerks. Vernetzen Sie sich mit Freunden, Bekannten und Kollegen, um eine große Reichweite zu generieren. Dies unterstützt Ihre Sichtbarkeit für Personalverantwortliche in deren Suchbereich. Neben dem Vernetzen mit anderen Usern ist ein weiterer Tipp, sich die Profile der Personalverantwortlichen anzusehen. Dort können Sie hilfreiche Information sammeln, die Ihnen helfen, eigens auf das Unternehmen und den damit verbunden Ansprüchen abgestimmte Bewerbungsunterlagen zu erstellen und im persönlichem Gespräch zu glänzen.

Facebook ist tatsächlich mehr als nur ein Ort, um Urlaubsbilder zu präsentieren. Daher sollten Sie unbedingt vermeiden, dass potenzielle Arbeitgeber Ihre privaten Beiträge sehen. Achten Sie also darauf, Ihre Privatsphäre-Einstellungen anzupassen. Über die Facebook-Listenfunktion besteht weiter die Möglichkeit, Ihre privaten von professionellen Kontakten zu trennen. Teilen Sie mit Ihrem erstellten Karriere-Netzwerk Links zu Artikeln und Informationen, die für Ihren Beruf relevant sind. Folgend Sie zudem unbedingt dem Facebook-Profil des Unternehmens, für das Sie arbeiten möchten. Auf diese Weise lernen Sie die Kultur und das Arbeitsumfeld des Arbeitgebers kennen und  erhalten Informationen über eventuelle Stellenangebote und bevorstehende Events.

Twitter ist ideal, um Verbindungen zu Fachleuten zu knüpfen, mit denen Sie sonst nicht in Kontakt kommen würden. Finden Sie heraus, wen Sie in einem Unternehmen kennen müssen und wecken Sie das Interesse der Personen. Teilen Sie dafür unter anderem die Posts der Interessensperson und folgen Sie diesem Account – gehen Sie dabei aber sorgsam mit den Inhalten der Original-Tweets um! Nehmen Sie ebenfalls an Branchen-Chats teil und posten Sie Retweets zu relevanten News und Kommentaren. Im besten Fall wird Ihnen der angestrebte Kontakt folgen und sich so dauerhaft mit Ihnen vernetzen.

2. Mobilisieren Sie Ihre Kontakte

Mundpropaganda funktioniert seit jeher als Mittel der sozialen Kommunikation. Wenden Sie sich an relevante Kontakte in Ihrem bestehenden Netzwerk, einschließlich Familienmitgliedern, Freunden und Studienkollegen, um sie über Ihre Stellensuche und Ihre beruflichen Ambitionen zu informieren. Jeder kennt jemanden, der bereit sein könnte, wertvolle Erfahrungen und Ratschläge mit Ihnen zu teilen und Ihnen am Ende eventuell den entscheidenden Kontakt vermittelt.

3. Zeigen Sie Initiative

Zögern Sie nicht Unternehmen proaktiv anzusprechen – selbst wenn die Rücklaufquote enttäuschend ist. Initiativ-Bewerbungen sind eine gute Methode, um potenzielle, nicht ausgeschriebene Stellenangebote, zielgerichtet anzusprechen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf auf dem neuesten Stand ist und in Ihrem Anschreiben die Art der gesuchten Stelle und die Gründe für Ihr Interesse an dem Unternehmen angegeben sind.

4. Holen Sie sich die professionelle Unterstützung einer Personalberatung

Die Experten einer Personalberatung kennen den Markt und deren Kandidaten bestens. Durch die enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen und deren Personalverantwortlichen kennen sie die Anforderungen und Voraussetzungen an potenzielle Bewerber. Über diese Kontakte erhalten Sie Zugang zu nicht ausgeschriebenen Stellen. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die rundum Betreuung vor, während und nach Vermittlung in einen neuen Job. So gelangen Sie an wertvolle Tipps und erhalten Unterstützung in jeder Phase des Prozesses. Seien Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus und nehmen Sie Kontakt zu Computer Futures auf.

5. Nehmen Sie an Karriere- und Branchen-Events teil

Durch die Teilnahme an Karrieremessen und ähnlichen Events erhalten Sie die Möglichkeit, personalverantwortliche Personen interessanter Unternehmen zu treffen. Führen Sie bei einem Besuch Ihre Bewerbungsmappe mit mehreren Kopien Ihres Lebenslaufs mit sich. Dabei ist es wichtig, eine Mappe zu wählen, die einen professionellen und ordentlichen Eindruck macht. Formulieren Sie vorab einen Pitch, der einen positiven und nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Vermitteln Sie dem Entscheidungsträger, weshalb Sie anderen Arbeitssuchenden den entscheidenden Schritt voraus sind. Die Teilnahme an Foren, Konferenzen und Kongressen kann darüber hinaus dazu beitragen, Ihre Kenntnisse über Ihre Branche zu verbessern und zu erweitern.

Werden Sie zum Vordenker - über diesen Leitfaden steigern Sie Ihre Attraktivität für potenzielle Arbeitgeber. Wir unterstützen Sie dabei gerne und legen - zusammen mit Ihnen - Ihre individuelle Strategie fest. Unser Team betreut Sie zudem umfassend in allen Phasen des Prozesses und versorgt Sie auch nach Antritt in Ihren Job mit wertvollen Tipps. Nehmen Sie hier unkompliziert Kontakt zu unserem Experten-Team auf - wir freuen uns auf Sie!